DGzRS Informations und Modellbau Seite

- RC - Modelle - SRK "  ADOLPH BERMPOHL"   & TB "  VEGESACK"  -




SRK "Adolph Bermpohl" & TB "Vegesack" - Fertigmodell der Firma Graupner im Maßstab 1:22

Ein neues Modell hat den Weg zu mir gefunden. Und zwar ist es das Fertigmodell der "Adolph Bermpohl" von Graupner geworden. Ich habe mich für das Fertigmodell und gegen meinen Graupner Bermpohl Baukasten entschieden, da zum einen bei dem Baukasten viel höhere Kosten entstanden wären und zum anderen das Fertigmodell einen Gfk-Rumpf besitzt. Das Modell besticht durch zahlreiche Details und ist sehr gut verarbeitet. Kritikpunkte gibt es zwar auch, aber diese sind akzeptabel und können noch einfach beseitigt werden. So wird meine Bermpohl im Laufe der Zeit verfeinert. Angefangen habe ich damit, dass Dach abzutrennen und einen offenen Fahrstand zu zeigen. Das bedeutet widerum, dass meine Bermpohl den Urzustand von 1965, also vor ihrem tragischen Unfall zeigt. Dann werde ich, wie bei meiner Heuss, die Antriebswellen gegen welche von Gundert Modellbau tauschen und Messingpropeller verwenden. Dazu muss ich sagen, dass ich nach längerer Recherche herausgefunden habe, dass alle drei Schiffe dieser Klasse als Seitenpropeller 4-Blatt Propeller hatten, Mitte 3-Blatt. Den Fahrstand werde ich noch verfeinern, zwei Schleuderscheiben werden an den Aufbau geklebt usw. Den hinteren Trossenabweiserbügel habe ich bereits aufgetrennt, damit der Mast der Vegesack stehen kann und das Dach der Vegesack habe ich ebenfalls aufgetrennt, da diese kein geschlossenens Dach hatte, sondern eine Persenning. Ausserdem hat die Bermpohl vernünftige Flaggen von Blissenbach bekommen. Die DGzRS- und Helgoland Flagge im Mast und eine Deutschlandflagge an einem Flaggenstock auf dem Trossenabweiser. Diese Flaggen habe ich mit Weichspüler behandelt, damit sie weicher werden und danach mit schwarzem Tee auf Alt getrimmt.








Technische Daten des Modells:
Länge: 121,5 cm
Breite: 25,4 cm
Verdrängung: 8,5 kg
Antrieb: 3 Antriebsmotoren/3Schrauben/3 Ruderblätter


nach oben

zurück


(c) by Daniel Branscheidt (www.modellbau-seenotrettung.de)